SG Blau-Weiß Buch e.V. - Offizielle Homepage

  • Fussball

    Fußball

    Beim Fußball ist unsere engagierte Jugendabteilung (Bambini bis E-Junioren) unser Aushängeschild.

    weitere Infos
  • Tischtennis

    Tischtennis

    Unser Schwerpunkt ist der Breiten- und Freizeitsport, wir sind aber auch bei den Damen, Herren und Senioren vertreten.

    weitere Infos
  • Volleyball

    Volleyball/Gesundheitssport

    Wir bieten Gymnastikgruppen und Freizeit-Volleyball, im Sommer bei gutem Wetter sogar draußen an der frischen Luft.

    weitere Infos

Herzlich willkommen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und würden uns über ein kleines Feedback per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! freuen..

  • Startseite

5. Spielfestival am 07.04.

Drucken E-Mail

Team 1: Carli, Linus, Charlie u. Malio (oben v. links n. rechts)
Team 2: Michl (oben rechts), Henry, Mateo u. Jona (unten v. links n. rechts)

Heute (07.04.) hatten wir das Glück, dass wir das erste Mal mit zwei Mannschaften antreten durften. Zu Team 1 gehörten Carli, Malio, Linus und Charlie. Team 2 bestand aus Mateo, Michl, Jona und Henry. Wir hatten strahlend blauen Himmel und 21 Grad, ideales Fussballwetter. Unser Gastgeber war heute Blau Weiß Weißensee und wir spielten in der Hansastr. in Hohenschönhausen. Kurz vor zehn trafen sich alle Kinder im Tor und wurden von den Gastgebern begrüßt. Zuvor erhielten die Trainer wieder eine Einweisung und wurden ebenfalls begrüßt.

Um 10 Uhr war Anpfiff für das erste von sieben Spielen. Denise startete mit Team 2 vom 9. Spielfeld gegen SG Blankenburg 1. Team 1 begann mit mir gemeinsam auf Feld 3 gegen Blankenburg 2. Es dauerte gar nicht lange und Charlie schoss ein ausgezeichnetes 1:0. Kurze Zeit später gelang Carli das 2:0. Linus schaute nicht lange zu und holte sich sein verdientes Tor, 3:0. Die Jungs waren wie im Torrausch, Carli gelang das 4:0. Blankenburg durfte jetzt einen weiteren Spieler aufs Feld schicken. Wir spielten jetzt also nicht mehr im 3 gegen 3, sondern im 3 gegen 4. Die Jungs ließen sich auch in der Unterzahl nicht stoppen. Linus schoss das 5:0. Malio folgte mit dem 6:0. Der Sieg führte uns auf Spielfeld 4. Hier begegneten wir Borussia Pankow. Leider waren die Jungs so sehr mit ihrem Sieg beschäftigt, dass die Konzentration nachließ. Borussia Pankow gelang der erste Treffer. Es dauerte nicht lange und es folgte das 2:0. Linus bestärkte die Jungs und kämpfte sich zurück. Er traf zum 2:1. Leider reichte es nicht aus und wir mussten erneut auf Spielfeld 3 zurück.

Hier trafen wir auf Lichtenberg. Ein starker Gegner, bei dem wir beim letzten Spielfestival leider keine Chance hatten. Es dauerte auch diesmal nicht lange und wir kassierten das ersten Tor. Carli kämpfte sich aber dennoch nach vorne und ihm gelang das 1:1 nach einer tollen Vorlage von Charlie. Dieses eine Tor reichte uns diesmal zum Glück auch, da wir es zum Schluss schossen. Somit durften wir erneut von Spielfeld 4 starten. Im vierten Spiel trafen wir auf Hohen Neuendorf. Ein sehr starker Gegner, das Glück war aber heute mit uns und Charlie gelang das 1:0. Carli schoss kurze Zeit später das 2:0. Dieser Sieg ließ uns weiter wandern. Wir waren jetzt schon auf Spielfeld 5 und die Jungs und auch die Eltern überglücklich. Ich konnte unser Glück heute kaum fassen. Die Jungs waren super drauf.

Im 5. Spiel traten wir gegen Union 06 an. Ich hatte das Gefühl, dass die Jungs eine Pause brauchten. Die Luft war raus, wir hatten kaum noch Ballkontakte und wenn, nur jene, die ein Gegentor verhinderten. Dank eines Eigentors von Union durften wir dennoch weiterwandern und befanden uns nun auf Spielfeld 6. Hier trafen wir auf Blankenburg 3. Im sechsten Spiel kämpften die Kinder zwar endlich wieder richtig, passten sich die Bälle sauber zu, aber ein Tor war leider nicht drin, weder für uns noch für Blankenburg. Der Sieg wurde durch Schnick, Schnack, Schnuck ausgelost. Das Glück war mit uns. Carlie konnte mit seiner Schere das Papier des Gegners schneiden und wir durften weiter auf Spielfeld 7, besser konnte es kaum laufen.

Blau Weiß Buch 2 freute sich mit uns, dass wir es so weit geschafft hatten. Bei ihnen war leider der Wurm ein wenig drin. Nach ihrem ersten Sieg und einem damit verbundenen Spielfeldwechsel waren sie wieder genauso schnell auf ihrer Startposition zurück. Dort sind sie leider auch nicht mehr weggekommen. Aber was soll’s, manchmal ist es leider so. Wichtig war, dass die Kinder ihren Spaß hatten und den hatten sie trotzdem.

Im siebten Spiel trafen wir (Team 1) auf Borussia Pankow. Die Konzentration der Jungs ließ leider immer mehr nach. Borussia Pankow hatte die meisten Ballkontakte und schoss schnell das 1:0. Für Borussia Pankow sah es aus wie ein Trainingslauf, die Mannschaft spielte sich immer wieder sauber und im Team nach vorne. Unseren Jungs gelang es einfach nicht mehr, sich den Ball zurückzuerobern. Nach dem 2:0 kam dann auch schon der Auspfiff. Wir trafen uns alle nochmal im Tor und die Gastgeber verabschiedeten alle Mannschaften. Jedes Team konnte ihren Schlachtruf demonstrierten und alle Kinder waren zufrieden.

Wir wünschen allen Kindern und Eltern ein schönes Restwochenende und freuen uns schon auf unser nächstes Spielfestival. Dieses findet am 04.05. in Blankenburg statt.

4. Spielfestival am 31.03.

Drucken E-Mail

Bildergalerie
Hier geht's zur Bildergalerie

Unsere Spieler vor Ort waren heute Linus, Michel, Jona und unsere neue Unterstützung Henry. Malio und Matteo waren leider krank, gute Besserung. Ausstatter des heutigen Spielfestivals war Union 06. Wir haben uns um 09:30 Uhr im Poststadion, Lehrter Str. getroffen. Nach den gestrigen 20 Grad und strahlend blauem Himmel mußten wir uns heute mit 11 Grad und leider bedecktem Himmel zufrieden geben. Um 10:00 Uhr war der erste Anpfiff, nachdem wieder alle Trainer eingewiesen wurden und die Kinder sich begrüßen konnten.

Im ersten Spiel gegen Borussia Pankow mussten wir uns mit einer 5:1 Niederlage zufriedengeben. Das 3. Tor hat Henry mit einem starken Einsatz verhindern können. Nach dem 4:0 war Borussia Pankow so nett und hat einen Spieler vom Feld genommen, um unseren Kindern auch ein Tor zu ermöglichen. Ein weiteres Tor folgte, leider das 5:0. Linus gelang es dann doch noch kurz vor Spielende das 5:1 zu schießen. Die Kinder ließen sich davon nicht entmutigen. Wir wanderten ein Spielfeld nach unten und trafen auf einen alten Gegner: Blau Gelb. Wie auch schon bei anderen Spielfesten blieb es nicht nur bei dieser einen Partie, wir trafen heute noch öfter aufeinander. Das 1:0 in dieser Partie gelang Linus, nachdem er sich gegen drei Gegner frei spielen konnte. Leider folgte nach kurzer Zeit das 1:1, was dazu führte, dass wir nicht aufstiegen, sondern auf dem Spielfeld blieben. Eine Regel, welche sehr ärgerlich ist, aber es gibt sie nun mal. Wer das letzte Tor bei einem Unentschieden trifft, geht als Sieger weiter. Aber überhaupt nicht schlimm, uns geht es ja um den Spaß und den haben wir auch heute gehabt.

Das dritte Spiel fand gegen den Ausrichter selbst statt, Union 06. Das erste Tor gelang Union 06. Henry gelang voller Euphorie schnell ein Gegentor, das 1:1. Bei diesem Tor kam es zu einem kleinen Vorfall, bei dem sich einer der Gegner verletzte, sodass wir sie als kleines Trostpflaster aufstiegen ließen. Wir nutzten die kurze Pause, um unsere Spieltaktik ein wenig zu verändern. Im vierten Spiel trafen wir erneut auf Blau Gelb. Das erste und einzige Tor in dieser Partie schoss Blau Gelb, was dazu führte, dass wir leider immer noch nicht von unserer Position gelangten. Aber was soll’s: Kopf Hoch und weiter.

Im fünften Spiel trafen wir auf den TSC. Dieser Gegner hatte eine tolle Taktik. Die Spieler waren so unkonzentriert und ruhig, dass sie unsere Spieler mit entschleunigten. Leider gelang ihnen schnell das 1:0. Unsere Jungs waren leider nicht mehr richtig bei der Sache und es folgte schnell das 2:0. Linus sammelte zwischenzeitlich Energie und nutzte die ruhige Spielweise der Gegner aus und erkämpfte uns das 2:1. Im sechsten Spiel trafen wir heute zum dritten Mal auf Blau Gelb. Zu Beginn der Partie sah es sehr gut aus. Alle drei kommunizierten miteinander und passten sich die Bälle sauber zu . Linus gelang das 1:0 nach einer tollen Vorlage von Michel. Irgendwie war das Glück heute nicht mit uns. Es blieb leider nicht dabei. Blau Gelb schoss das 1:1, da sie wieder von dem Glück profitierten, das letzte Tor zu schießen, stiegen sie erneut auf und wir standen auch im letzten Spiel noch auf dem ersten Spielfeld.

Im siebten und letzten Spiel trafen wir noch einmal auf den TSC. Leider gelang ihnen schon sehr früh das 1:0. Es folgte das 2:0, das 3:0 und als wir schon gar nicht mehr damit rechneten, gelang Jona das 3:1. Nach dem siebten Spiel trafen sich alle Kinder nochmal im Tor, um sich mit ihren Schlachtrufen voneinander zu verabschieden. In diesem Sinne bedanken wir uns wieder bei allen Kindern für ihre tolle Leistung, bei den Eltern und Großeltern, welche die Kinder aus der Fanzone mit anfeuerten.

Junioren suchen Verstärkung

Drucken E-Mail

Junioren suchen Verstärkung

Rückblick 2018

Drucken E-Mail

Liebe Eltern, Kinder, Betreuer und Trainer,

mein erstes Jahr als Jugendleiter der SG Blau-Weiß Buch geht nun zu Ende.

Die Sanierung unseres Sportplatzes hat es uns allen leider nicht immer einfach gemacht und leider auch zu dem einen oder anderen Austritt geführt.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Betreuer-/innen und Trainer-/innen bedanken, welche trotz aller Probleme, welche aus der Situation resultierten, ein super Training ermöglichten. Trainingsmaterialien wohnten zwischenzeitlich in privaten Autos, um so ein qualitativ hochwertiges Training zu ermöglichen oder wurden mit dem Fahrrad von unserem Verein zu umliegenden Sportplätzen transportiert. Es war trotz aller Anstrengungen sehr schön zu sehen, wie Mannschaften so enger zusammengerückt sind, um sich gegenseitig besser zu unterstützen. Vielen Dank auch an alle Eltern und Kinder, welche die Umwege und Strapazen auf sich genommen haben und uns treu geblieben sind.

Die D-Jugend musste im Laufe der Hinrunde leider abgemeldet werden, Grund dafür waren zu wenig Spieler. Aus privaten Gründen mussten wir uns zum Ende des Jahres von unserem Trainer René Dumke vorerst (nicht für immer) verabschieden.

Bei den Bambinis ist Sophie Brauer ausgeschieden, da sie aufgrund ihrer begonnenen Ausbildung leider nicht mehr so viel Zeit hat. In den Ferien wird sie uns weiterhin besuchen und unterstützen. Wir wünschen ihr für ihre Ausbildung ganz viel Erfolg. Denise Reisener wird seitdem als Trainerin der Bambinis durch Sandra Falke als Betreuerin unterstützt. Beide haben im August an einer Kurzschulung "Minifußball" teilgenommen. Seitdem sind sie so begeistert davon, dass sie diese neue Art des Fußballspiels in ihr Training integrieren und mit Beginn der Rückrunde aktiv beim Minifußball mit an den Start gehen. Wir freuen uns an dieser Stelle schon auf die ersten Minifußballturniere auf unserem hoffentlich bald fertigen Sportplatz.

Bei der F-Jugend hat sich Bartosz Poblocki dazu entschieden, einen neuen Weg zu gehen, um neue Erfahrungen zu sammeln. Dafür wünschen wir Ihm alles Gute und bedanken uns bei ihm für seine tolle Unterstützung in den letzten Jahren. Marcel Firmont hat sich an dieser Stelle bereit erklärt, die F-Jugend weiterzuführen. Er hat auch schon einen neuen Co-Trainer, Patrick Östeareich, durch welchen er begleitet und unterstützt wird.  

Janine Assenbaum und Yvonne Steinke haben sich dazu bereiterklärt unsere Jugendmannschaften als Betreuerinnen zu unterstützen.

Bei der E-Jugend mussten wir uns von Sebastian Mieritz verabschieden, der sich ebenso dazu entschlossen hat, neue Erfahrungen zu sammeln und sich woanders weiterzuentwickeln. Auch ihm wünschen wir dafür alles Gute. Nicki Bautz hat sich an dieser Stelle dafür bereiterklärt, die E-Jugend weiter zu trainieren.

Desweiteren möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Vorstand bedanken, für die schnelle Unterstützung und Anschaffung neuer Materialien, welche wir im letzten Jahr erfahren durften.

 

Ich freue mich schon sehr auf unsere Rückrunde und wünsche allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg!

Sportliche Grüße

Dirk Falke

Jugendleiter

SG Blau-Weiß Buch

  • 1
  • 2