SG Blau-Weiß Buch e.V. - Offizielle Homepage

1. Herren

News, Spielberichte, Spielplan, Tabelle und Aufstellung der 1. Herren

Trainer

Stefan Kaiser
(0178 5208087)
Stefan Kaiser
Marco Klose
(Co-Trainer)
Marco Klose

Trainingszeiten

Montag 19:30 - 21:00
Mittwoch 19:30 - 21:00
Freitag 19:00 - 21:30

13. Spieltag 1. Männer

Drucken E-Mail

Verdiente 4:1 Niederlage in Adlershof

Adlershof begann sehr druckvoll und kam in der Anfangsphase zu guten Torchancen. Nach überstandener Druckperiode bekamen wir das Spiel besser unter Kontrolle. Offensive war man stets bemüht, aber es fehlten die Ideen und die Durchschlagskraft. Kurz vor der Pause dann doch die überraschende Führung als keiner damit rechnete. Ein Fehler im Aufbauspiel führte dazu. So ging man mit einem Rückstand in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit wurde es ein eher zerfahrenes Spiel. Viele ungenaue Pässe auf beiden Seiten, bedingt auch durch den leichten Schneefall. Dann der Ausgleich in der 50. Min durch S. Fester, der einen Rückpass des Gegners aufnahm und verwandelte. Das Spiel wirkte ausgeglichen und eine Fehlentscheidung sorgte dann für das 2:1. So ist das im Amateurfußball, wenn du keine Linienrichter oder Zeitlupen hast. Ein Ball, der die Torauslinie bereits überschritten hatte, wurde in die Mitte gespielt, wo es dann leichtes Spiel war, den Ball einzuschieben. Nun mussten wir wieder etwas mehr riskieren. Leider konnten sich unsere Stürmer nicht gut in Szene setzen, sodass offensiv wenig zustande kam. Erst als wir im Angriff wechselten, wurde es etwas besser. Adlershof boten sich nun Räume zum Kontern an. In der 78. Min gelang ihnen dadurch das 3:1. Kurz vor dem Ende gelang dann noch das 4. Tor zum Endstand von 4:1.

Fazit: Einzelkämpfer haben es schwer im Mannschaftssport.

Beste Spieler: Geimer, S. Leske, Arnold, Gürth, Werner

11. Spieltag 1. Männer

Drucken E-Mail

2:1 Auswärtssieg im 6 Punktespiel

Am 11. Spieltag holten wir 3 wichtige Punkte und verschafften uns Luft zum Tabellenkeller. Es war ein sogenannter schmutziger Arbeitssieg. Hatten wir in den letzten Spielen immer sehr ordentlich gespielt und uns viele Torchancen erspielt, so war das Spiel bei SV Bau-Union mehr oder weniger eine Abwehrschlacht. Wir haben leider nie richtig Zugriff auf das Spiel bekommen. Im Gegensatz zu den letzten Partien waren wir dafür diesmal sehr effizient.

Bereits in der 2. Min nutzen wir einen Abwehrfehler des Gegners zur Führung durch S. Walger. Eigentlich sollte solch ein schnelles Tor Sicherheit geben, aber Bau-Union bestimmte fortan das Spiel und war immer brandgefährlich. Speziell das Flügelspiel und ihre Standards sorgten für sehr viel Gefahr. Doch mit Geschick und auch ein wenig Glück retteten wir die Führung in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff erzielte S. Fester das 2:0, was zu dem Zeitpunkt den Spielverlauf völlig auf den Kopf stellte. Jetzt setzte Bau Union nochmal alles auf eine Karte und entwickelte sehr viel Druck. In der 61. Min wurden sie dann auch belohnt mit dem Anschlusstreffer. Bau Union versuchte weiter alles, um das Spiel noch zu drehen. Leider konnte unsere Offensive kaum noch für Entlastung sorgen, um eventuell für eine Vorentscheidung zu sorgen. So blieb das Spiel bis zum Schluss auf Messers Schneide, doch am Ende konnten wir das 2:1 über die Zeit retten.

Fazit: Am Ende stehen weitere 3 Punkte auf dem Konto, und nächste Woche fragte keiner mehr nach dem Wie....

Beste Spieler: M. Werner, Heiko Geimer

10. Spieltag 1. Männer

Drucken E-Mail

Großer Kampf wird nicht belohnt

Mit 1:2 verlieren wir gegen den Ligafavoriten Union Südost.

In der 1.Halbzeit hatten wir in den ersten 10 Minuten etwas mehr vom Spiel und erspielten uns gute Tormöglichkeiten. Danach übernahm Union Südost die Kontrolle. Speziell ihre rechte Seite sorgte immer wieder für Gefahr. Es dauerte allerdings bis zur 38. Min, bis Union Südost Kapital aus ihren gefährlichen Angriffen schlagen konnte. Ein berechtigter Elfmeter brachte die Führung für die Gäste. Nur eine Minute später das vermeintliche 2:0 für die Gäste nach einem kapitalen Torwartfehler. Buch kämpfte bis dahin aufopferungsvoll, doch war Union Südost bis dahin ballsicherer und auch zweikampfstärker. So ging es mit 0:2 in die Halbzeit.

Wir wollte in Hälfte 2 aggressiver nach vorne spielen und noch mal Kräfte mobilisieren, um noch was Zählbares mitzunehmen. Wir spielten nun auch mit mehr Risiko und wurden auch kurz darauf belohnt. In der 52. Min schoss S. Walger den Anschlusstreffer. Fortan bestimmten wir die Partie und erarbeiten uns mehrere gute Torchancen. Von Union Südost kam nicht mehr viel. Doch der Ball wollte nicht ins Tor. Am Ende reichte es nicht zum Punktgewinn, der aufgrund der gezeigten Leistungen mehr als verdient gewesen wäre. Aus meiner Sicht war das ein Spiel mit gehobenem A-Liga Niveau.

Fazit: Die Leistungen und Einstellung stimmen in den letzten Partien, doch müssen wir weiter an der Effektivität arbeiten. Momentan haben wir hinten Pech und vorne kein Glück.

Beste Spieler: Benjamin Glöde, Marvin Gürth

SK

9. Spieltag 1. Männer

Drucken E-Mail

Punkteteilung in Rahnsdorf

Darf man von einer gerechten Punkteteilung sprechen? Wir mussten auf Grund vieler Ausfälle komplett umstellen und haben versucht, mit langen Bällen auf die Außen zu agieren, um das Spiel breit zu machen, um beim Gegner Lücken zu öffnen. Das gelang uns nur phasenweise, da der Gegner gut stand und auch sehr körperbetont agierte.

Nach 10 min der Spielzeit fanden wir dann auch Zugriff auf die Partie und haben gute Möglichkeiten erspielt, um in Führung zu gehen. In der 38. dann die Erlösung. Sergej Walger bringt uns verdient in Führung. So ging es mit der Führung in die Pause.

Nach der Pause ging Rahnsdorf motivierter und entschlossener in die Zweikämpfe und kamen in Minute 47 durch ein abgefälschten Ball zum Ausgleich. Es entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie mit den besseren Tormöglichkeiten für uns. Aber auch heute wollte der Ball nicht ins Tor.

Um die eingehende Frage zu beantworten: Vielleicht keine gerechte Punkteteilung, da mehr drin und verdient gewesen wäre. Aber eine geschlossene Mannschaftsleistung, Kampf und Wille haben einen Punkt mit nach Buch gebracht.

Beste Spieler.... Das komplette Team

MK

Nicht das man schon genug langfristige verletzte Spieler hat (7) kommen jetzt erneut 2 dazu. wir wünschen allen gute Besserung und mögen sie schnell wieder gesund werden.

8. Spieltag 1. Männer

Drucken E-Mail

Spielbericht der 1. Männer: 1:4 bei der BW Baumschulenweg

Ersatzgeschwächt verloren wir am Ende deutlich mit 4:1. 6 Stammspieler mussten wir leider ersetzen, was nicht so einfach zu kompensieren war. Dabei waren Möglichkeiten vorhanden, Punkte mit nach Hause zunehmen, wenn nicht diese Abschlussschwäche vorhanden wäre. GW Baumschulenweg ging relativ früh in Führung (5. Min). Danach war es mehr oder weniger ein Spiel zum Haare raufen. Sage und schreibe 4-5 1000% Torchance brachten wir nicht im Tor unter. Dazu kommt ein Lattentreffer und einige Angriffe, die im allerletzten Moment gestoppt wurden. So kam es wie es kommen musste, der Gegner traf mit dem Pausenpfiff zum 2:0.

In der Halbzeitpause wurde auf mehr Offensive umgestellt, was sich im Nachhinein als Fehler erwies. Keine Verbindung mehr zwischen Defensive und Offensive führte dazu, dass man die Bälle nur noch lang spielte, was gegen diesen Gegner kein Mittel war. Baumschulenweg spielte es clever und kam in der 70. Min zum vorentscheidenden 3:0. Am Ende gab es dann noch ein Treffer durch T. Ebersbach (88. Min), worauf aber auch hier Baumschulenweg eine Antwort gab. Mit dem Schlusspfiff trafen sie zum 4:1.

Fazit : Das Runde muss in das Eckige!!

Beste Spieler: Fehlanzeige

SK

  • 1
  • 2

Neues von SG Blau-Weiß Buch TV

Link zum YouTube-Channel